ebook cover.jpeg

Ciao Bella, Amore & Meer

Romantisch, humorvoll, verträumt und auch ein bisschen Meer …

Was macht eine Engländerin in Italien? Sie eröffnet natürlich ein Teegeschäft. Ob das wohl gut laufen wird? Der Kopf schreit nein und trotzdem gibt es da auch noch ein Kribbeln in ihrem Bauch, das auf mehr hofft …

Julia lässt alles hinter sich, um im sonnigen Italien noch einmal ganz von vorne zu beginnen. Sie rechnet mit vielem, allerdings ganz sicher nicht damit, dass ihr Nachbar ausgerechnet Romeo heißt. Romeo und Julia … das mit dem Gift kann Julia sehr gut nachvollziehen, das mit der Liebe jedoch eher weniger. Ihr Nachbar ist nämlich ein überheblicher Macho, der es auf ihr Geschäft abgesehen hat. So leicht lässt Julia sich jedoch nicht unterkriegen und bietet Romeo bei jeder Gelegenheit die Stirn. Dabei kommen sich die beiden immer näher. Ob diese Geschichte wohl wie Shakespeares Stück am Friedhof enden wird? Möglicherweise, aber wie jeder weiß, ist Italien das Land der Liebe und der ganz großen Wunder. Man muss nur die Augen schließen und sich vom sanften Rauschen des Meeres und den warmen Sonnenstrahlen betören lassen …

Ciao Bella, Amore und Meer ist ein in sich abgeschlossener Einzelroman.